Peter Rubin - Dichter dran
Koma, Schädelhirntrauma
Nah-Tod-Erfahrung - NDE
 
Ich kann ja meine Seiten nicht beenden
ohne eine Wort über diese 'Welten' geäußert    zu haben - prägen sie doch nachhaltig diesen Lebensabschnitt. Zum Thema Sterben und Tod
lesen sie bitte die nächste Seite.
 
Ich verbrachte acht Wochen in einer Art 'Zwischenwelt', im Koma und nach dem Wachwerden, nach dem 'Wieder zu mir Kommen', noch längere Zeit in einem 'Dämmerzustand', in der ich zwar ansprech-   bar war, verlangsamt reagierte, die ich aber nicht bewußt gestalten konnte.
 
Die Reise ins Koma kann man sich vorstellen     wie eine (Urlaubs)reise in ein Schwarzes Nichts. Ich glaube, mein Unterbewußtsein registrierte zunächst Farbexplosionen (siehe SZ-Magazin Nr. 52) ungeheurer Intensität - dann war da nichts mehr. Stille Stille. War es der Übergang ins Nirwana? War es der Tod? Oder war es das Wiedereintreten ins unbewußte Atmen? NDE(near-death-experience) oder Nahtoderfahrung- diese Begriffe hielten erst Jahre später Einzug in mein Sprachgebrauch.
 
 
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint